Creating global innovation

Biosphere Lab Lungau

Der Lungau hat so viel Potenzial – und genau das will das Biosphere Lab entfalten. Es ist Zeit, eine zukunftsfähige Vorbildregion zu werden. Dafür braucht es innovative Ideen genauso wie werthaltige Technologien – aber vor allem den Willen vieler, etwas zu verändern.

 

News • News • News

Gemeinsam den Lungau verändern:
deine Ideen sind gefragt

Du hast Erfindergeist und Mut, dich auf Neues einzulassen? Dann sei dabei, und treibe mit uns zukunftsfähige Projekte voran!

Triff beim Creators Camp for Global Ideas auf InnovatorInnen, AndersmacherInnen, QuerdenkerInnen, PionierInnen und Kreative – und bring dich ein. Denn die Lungauerinnen und Lungauer wissen selbst am besten, an welchen Rädchen gedreht werden muss.

Global
Ideas

  • Find new opportunities
  • Clever Resourcing
  • Short ways, feel well
  • Smart Farming

Thema / 01

Chancen in der Krise nutzen

Hiatz påck mas o!

Das Jahr mit dem totalen „bergab“ und einem nun sukzessiven „bergauf“: Welche positiven Folgen gilt es aus der Krise mitzunehmen? Wie können Talfahrten in wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Hinsicht bewältigt und Gipfelstürme neu vorbereitet werden?

Thema / 02

Nachhaltiges Wirtschaften

So bleibs schea sauber!

Chancen nutzen, um die regionale Wirtschaft und die Gründung neuer Unternehmen zu stärken: Was ist heute zu tun, damit der Naturraum Lungau auch in 50 Jahren noch besteht? Wie können vorhandene Ressourcen und neue Technologien dabei helfen?

Thema / 03

Neue Wege im
Tourismus gehen

Unsere Hoamat fia unsere Gäst‘!

Noch bessere Hygiene, noch sorgfältigerer Service, noch zugeschnittener das Urlaubsangebot: Inwieweit haben sich Bedürfnisse und Ansprüche des Gastes geändert? Wie kann die heimische Tourismuswirtschaft auf das neue Sicherheits- und Vertrauensbedürfnis der Urlauber reagieren? Welche Chancen ergeben sich für den regionalen Tourismus?

Thema / 04

Agritech, Handwerk & Landwirtschaft

So geats um a Trum leichta!

Den technischen Fortschritt nutzen, um Landwirtschaft und Handwerk nachhaltig zu stärken: Wie können kleine Betriebe bestehen bleiben? Wo braucht es Handlungsbedarf? Wie können neue Technologien dabei helfen?

Stimmen

„Als Lungauer, der die Heimat des Berufes wegen den verlassen hat, ist es für mich hocherfreulich, dass sich mit dem „Creators Camp Lungau“ eine kreative und offene Plattform etabliert hat. Kluge Köpfe gibt es hier im Lungau zur Genüge und Regionalität und Kreativität schließen sich keineswegs gegenseitig aus. Die Welt ist klein geworden und sie kann auch vom Lungau aus mitgestaltet werden.“

Martin Macheiner

(Viabirds)

Georg Eberharth

„Die Raiffeisenbank Lungau als Regionalbank für unseren Bezirk sieht es als eine ihrer Aufgaben die Region stetig weiterzuentwickeln. Das Projekt Biosphere Lab Lungau sehen wir als große Chance um aus innovativen Ideen erfolgreiche Unternehmen zu schaffen. Als starker Partner der Wirtschaft übernehmen wir gerne Verantwortung für die Zukunft des Lungaus.“

Georg Eberharth

(Raiffeisenbank Lungau)

Wolfgang Pfeifenberger

„Mit der Schaffung dieses Kreativ-Raumes bieten wir sowohl ein Sprungbrett nach Außen, behalten aber gleichzeitig die Wertschöpfung in der Region selbst. Als aktiv agierender Wirtschaftsstandort lässt der Lungau so Job- und Karrierechancen in greifbare Nähe rücken.“

Wolfgang Pfeifenberger

(Wirtschaftskammer Lungau)

Manfred Sampl

"Den Lungauer Gemeinden ist es wichtig, unseren Lebensraum so zu strukturieren, dass es für die kommenden Generationen erstrebenswert ist, hier den Wohn- und Arbeitssitz zu haben. Mit dem Biosphere Lab Lungau wollen wir besonders unsere Jugend in ihrem Können bestärken.“

Manfred Sampl

(Regionalverband Lungau)

Andreas Spechtler

„Der Lungau war immer schon ein Nährboden für Talente, die oft nicht erkannt wurden. Nun wollen wir junge und auch erfahrene Talente begeistern, gemeinsam neue, weltweit funktionierende Ideen zu finden und zu entwickeln. Unser Bestreben ist es, daraus Startups zu etablieren, die mit ihren technologischen Neuerungen weltweit beispielgebend für eine nachhaltige Zukunft sind.“

Andreas Spechtler

(Silicon Castles)

Dr. Petra Meyer, FH Salzburg © Christian Streili

„Dieses Projekt ist einzigartig. In Kooperation mit der FH Salzburg liegt der Fokus auf einer innovativen Zukunftsgestaltung auf Basis der regionalen Bedürfnisse, um den Lungau langfristig als Wirtschaftsstandort mit einzigartiger Lebensqualität zu sichern. Dies inkludiert die Einbindung der regionalen Bevölkerung, das Verstärken der Kultur und Wirtschaftskraft, das Halten und Generieren von Arbeitsplätzen sowie die Weiterentwicklung des bestehenden UNESCO Biosphären Parks mit werthaltigen Technologien und nachhaltigen Services.“

Petra Meyer

(FH Salzburg)

Du willst über das Biosphere Lab auf dem Laufenden bleiben?

Dann trag dich hier ein.

Eure Gesundheit liegt uns am Herzen

Die Creators Camps werden unter Einhaltung der aktuellen Schutz- und Hygienevorschriften stattfinden. Wir werden alle gesetzlichen Auflagen erfüllen. Auch kann aufgrund der Größe der Halle die Distanz zwischen den Teilnehmerinnen & Teilnehmern gewahrt werden.

 

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union